Zur Startseite

Victor Vasarély, Wandmalerei 1968

Vor dem Abruch der Gebäude der alten Pädagogischen Hochschule in Essen musste das 7 x 4 m grosse  Wandbild "Canopus" von Victor Vasarély geborgen werden.

Eine Bergung der Trägerwand (Stahlbeton, zwischen Betontragepfeilern des Treppenhauses) war aus Kosten- und technischen Gründen nicht möglich.

Nach genauer Voruntersuchung wurde eine Abnahme der Farbschichten von der Feinputzschicht als gangbar erachtet und Ende 2014 von Kristina Brakebusch in Zusammenarbeit mit Börries Brakebusch durchgeführt.

Vor der Abnahme der Wandarbeit kam es zur Beschädigung durch Übermalung und Graffiti in etwa 2/3 der Gesamtfläche. Vor einer Relozierung ist nun eine umfangreiche Restaurierung erforderlich.

Nach intensiven Bemühungen über ein Jahr gelang es den EIgentümer von der Bedeutung der Arbeit und Dringlichkeit der notwendigen Maßnahmen zu überzeugen und eine Kooperation mit der TH Köln zu vermitteln.

Die Möglichkeiten die Farbschichten der Graffities vom Original abzutragen werden nun im Rahmen einer MasTerarbeit an der TH Köln am Instituit für Restaurierung und Konservierung erarbeitet.

Artikeldownload: http://www.tandfonline.com/doi/full/10.1080/00393630.2016.1196567

 
Abnahme der Wandmalerei Vasarelys
Abnahme der Wandmalerei Vasarelys
Aula der ehemaligen PH Essen nach Abnahme der Wandmalerei Vasarelys
Aula der ehemaligen PH Essen nach Abnahme der Wandmalerei Vasarelys
 

 Foyer der alten PH Essen

 
 
Brakebusch Restaurierungswerkstatt Düsseldorf
 
EnglishDeutsch